The Blog

Bis 05. April 2020: Tägliche Führung zu den schönsten Mandelbäumen

Gästeführungen in Gimmeldingen zu den schönsten Mandelbäumen

B_Mandelblüte Vorderseite

Vom 14. März bis 05. April 2020 laden die Gimmeldinger Gästeführer täglich zu ihren, sich großer Beliebtheit erfreuenden, Wanderungen zu den schönsten Mandelbäumen Gimmeldingens ein.

Vom Kirchplatz in Gimmeldingen führt die kleine Wanderung zunächst an den Ortsrand zum Eingang des einmaligen Mandellehrpfads. Neben einem liegenden, mächtigen und bizarr gedrehten Stamm eines etwa 100-jährigen Mandelbaums kann man hier Dutzende Mandelbäume ganz verschiedener Sorten betrachten und vergleichen.

Auf dem folgenden „Königinnenhain“ haben die Gimmeldinger Mandelblütenköniginnen Mandelbäume gepflanzt – ein Stück Geschichte des Mandelblütenfestes. Durch die Weinberge geht es hinauf zum König-
Ludwig-Pavillon, den schon der Bayernkönig Ludwig I. gern von seiner Villa Ludwigshöhe in Edenkoben aus besuchte und hier mit Freunden weilte.

Schon während der Wanderung, aber auch hier oben erfahren die Gäste viel über die Mandel, die Mandelbäume und den Weinbau in Gimmeldingen. Im Preis inbegriffen ist auch ein Glas Wein, das bei der herrlichen Aussicht sicher besonders gut mundet. Zurück geht es über den Mandelbaum-Panoramaweg – mit Blick auf Gimmeldingen und das Hambacher Schloss und vorbei an herrlich weiß oder rosa blühenden Mandelbäumen.

Alle Führungen beginnen um 15 Uhr auf dem Gimmeldinger Kirchplatz. Eine Führung dauert circa 1,5 bis 2 Stunden und kostet 7,50 Euro pro Person. Darin enthalten ist ein Gläschen Wein. Für Sonderführungen, auch in englischer und französischer Sprache, bitten die Gästeführer um eine vorherige Anmeldung über

Handy: 0151 4453 4147  oder
E-Mail: gaestefuehrer.gimmeldingen@gmail.com

Flyer der täglichen Führungen – 14. März bis 05. April (Klick mich)

B_Mandelblüte Rückseite

Text/Foto: Gimmeldinger Gästeführer/Reinhard Kermann