The Blog

Neu: Wander- und Erlebnisreise des BUND in die Pfalz zur Zeit der Mandelblüte

Mit der Neuerscheinung des Kataloges der Wanderstudienreisen des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND), findet erstmalig eine Wander- und Erlebnisreise zur Zeit der Mandelblüte Eintrag in das facettenreiche Angebot der Umweltschützer.

Der Titel der Wanderreise, „Die Toskana Deutschlands und das Dahner Felsenland“ verspricht abwechslungsreiche Wandertouren und eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten, die es zu erkunden gilt. Neben dem Hambacher Schloss besuchen die Teilnehmer der Reise unter anderem auch das Biosphärenhaus Nordvogesen (inkl. Baumwipfelpfad) und den Mandellehrpfad. Letzterer führt die Gäste dann schließlich auch in das Dorf der Mandelblüte, Gimmeldingen, wo Mandeln geknackt und leckere Weine verkostet werden.

Die Reiseleitung teilen sich Karl Deyhle, Kultur- und Weinbotschafter der Pfalz sowie Wanderführer innerhalb des Pfälzerwald-Vereins und Birgit Eschenlohr, stellv. Sprecherin des BUND Bundesarbeitskreises Umweltbildung, Kräuterpädagogin, Baumwart Streuobst und als Gimmeldingerin eine wahre Expertin rund um die rosa Zeit an der Weinstraße.

Die Reise findet im Zeitraum 25. März bis 31. März 2019 statt. Eine frühe Anmeldung wird empfohlen.

Reisepreise, Anforderungen (Schwierigkeit der Wanderstrecken) und Leistungen sind dem aktuellen Katalog des BUND zu entnehmen. Der Katalog kann hier betrachtet und heruntergeladen werden – Das beschriebene Angebot findet sich auf Seite 26: BUND-Reisen 2019 – Katalog

Wer mit der Darstellung auf der Internetseite des BUND vorlieb nehmen möchte, der findet das Angebot neben dem Katalog auch hier: Webseite BUND-Reisen